Executive Search

Eine einzigartige Methodik

Um die Selektion des passenden Kandidaten auf eine breitere, über die erforderlichen fachlichen Qualifikationen hinausreichende, Basis zu stellen, haben wir zwei leistungsstarke Methodologien zur Bewertung von Kandidaten und der Analyse der Organisationskultur entwickelt.

ETI™ – the Executive Talent Index

Der ETI™ gewährleistet, dass alle am Auswahlprozess beteiligten Personen dasselbe Vokabular zur Beschreibung der Fähigkeiten der Kandidaten verwenden. Dieses System basiert auf unserer Erfahrung, die wir durch die Integration neu platzierter Führungskräfte gewonnen haben. Der ETI™ widergibt die typischen Verhaltensweisen eines Kandidaten und gewährleistet, dass jeder Kandidat - ob intern oder extern - auf die gleiche Art und Weise beurteilt wird.

Die Methodik umfasst über 30 Kompetenzen, deren wichtigste Verhaltensausprägungen identifiziert und skaliert sind. Anhand der Skalen werden Intensität, Vollständigkeit, Beständigkeit und Komplexität der Ausprägung jeder einzelnen Kompetenz bewertet. Auf diese Grundlage stützen sich unsere kompetenzbasierten Interviews, die eine  präzise Beurteilung hinsichtlich der Übereinstimmung der Befähigungen eines Kandidaten mit den Anforderungen der Position erlauben.

Das resultierende Profil dient nicht nur als Grundlage für den Auswahlprozess, sondern findet auch für die Laufbahn- und Nachfolgeplanung sowie die Entwicklung von Führungskräften Verwendung. Unsere Kunden halten den ETI™ für äusserst nützlich und zuverlässig, wenn es um die Einschätzung der künftigen Leistungen eines Kandidaten geht.

Die Organisational Culture Analysis

Auf der Grundlage der Arbeiten von Robert E. Quinn und Kim S. Cameron haben wir eine Methode entwickelt, mit der wir die von einem Kandidaten bevorzugte Organisationskultur identifizieren und mit derjenigen des Kundenunternehmens vergleichen können. Infolgedessen können wir eine klare, offene und präzise Diskussion über die Organisationskultur des Kunden führen, d. h. die Art und Weise, wie sich das Unternehmen - als Ganzes und deren Vertreter auf individueller Ebene - gegenüber Interessengruppen verhält, sei es als Marktteilnehmer als auch als Arbeitgeber. Die Analyse ermöglicht Kandidaten und Kunden, ihre Vorstellungen in Bezug auf die Organisationskultur präziser und objektiver zu formulieren und somit eine exaktere Beurteilung vorzunehmen, inwieweit sie zueinander passen und welche Erfolgsaussichten für die Zukunft bestehen.

«Führungskräfte werden im Allgemeinen aufgrund ihres Erfolgsausweises eingestellt. Entlassen werden sie aber häufig aufgrund von kulturellen Unterschieden. Unsere Aufgabe besteht darin, dies zu verhindern. Der Executive Talent Index und die Organisational Cultural Analysis geben uns die notwendigen Mittel an die Hand, um einen Kandidaten mit Überzeugung empfehlen zu können. Für Witena sind neben einer soliden Branchenerfahrung und einem feinen Gespür wissenschaftliche Erkenntnisse der Schlüssel zum Erfolg.»

Thomas Frei

Scroll top